tritt per Facebook ab, nachdem er Rekordsummen ausgegeben

tritt per Facebook ab, nachdem er Rekordsummen ausgegeben hat und verkauft sein 22 Seiten Meckertagebuch über 76 Tage an die Medien. Das ist noch unprofessioneller als sein Abgang in München mit anschließendem Jammerinterview.